Anregende Diskussionen bei der Zukunftswerkstatt für Lindau

Die Dorfversammlung am 08.09. unter dem Motto „Schenk Lindau einen Abend für die Zukunft“ lockte Jung und Alt, Ur-Lindauer und Neubürger in die Alte Schule in Lindau. Neugierig und voller Erwartungen, beladen mit Sorgen, Problemen, aber auch Ideen und Vorschlägen folgten zahlreiche Lindauer der Einladung von Helena Brandfaß (Dorfmoderatorin) zu einer Zukunftswerkstatt mit Tanja Klein (KoKo) in Begleitung durch Annette Muhs (Landkreis Northeim). Nach der Begrüßung durch Gemeindebürgermeister Uwe Ahrens stiegen die Lindauer in das Thema ein. Zahllose positive und negative Merkmale Lindaus wurden auf Kärtchen festgehalten und Oberbegriffen zu sortiert. Ebenso wurden mögliche Ideen zur Lösung der „Probleme“ erfasst und festgehalten. Jeder konnte sich aktiv beteiligen und seine Meinung kundtun. Schnell war klar, welche Themen die Lindauer am meisten beschäftigen. Die Einkaufssituation, die Vereine, das Ortsbild aber auch die Gemeinschaft oder die allgemeine Infrastruktur waren nur einige der Themen, die zusammengetragen wurden.  Nach einer kleinen Pause mit Snacks und Getränken begaben sich die Anwesenden auf eine Zukunftsmission und entwickelten in Kleingruppen phantastische Ideen und Lösungsansätze. Welche im Anschluss in mitreißenden Vorträgen vorgestellt wurden. So wurde beispielsweise die Idee eines „bewegten Stammtisches“ oder die Einrichtung eines „Jugendkomitees“, eine „Vereinsgemeinschaft“ oder auch das phantasievolle Konzept eines „Dorfladens“ vorgestellt. Viele weitere Vorschläge schlummern in den Ausarbeitungen dieses Abends. Am Ende waren alle müde und erschöpft, aber auch zufrieden mit dem sehr erfreulichen Verlauf des Abends. Bürgermeister Rainer Schmidt fasste die allgemeine Stimmung zusammen: Hier muss es weitergehen, die tollen Gedanken, Ideen, Anregungen nicht für Lindau zu nutzen, wäre einfach viel zu schade. Einen Anschlusstermin für alle interessierten Lindauer wird es selbstverständlich geben. Der Termin wird rechtzeitig hierfür bekannt gegeben.