Das Lindauer Freizeitgelände wurde in der Vergangenheit häufig Opfer von mutwilligen Sachbeschädigungen. So wurde die Plane der Halte als auch die Hallenlampen zerstört. Nun gelang ein erster Erfolg. Vergangenen Mittwoch konnte, durch die Hilfe der Polizei, mehrere Jugendliche gefasst und Ihnen die Reinigung der Halle aufgetragen werden. Den Jugendlichen wurde die Hallenbenutzung unter Auflage der Hallenreinigung gestattet ansonsten droht ein Platzverweis. Wir bitten trotzdem jeden Lindauer das Freizeitgelände in sauberen Zustand zu hinterlassen und die Augen offen zu halten bei Beschädigungen. Bei Beschädigung bitten wir um Kontaktaufnahme über die Lindauer Internetseite „Kontakt zum Ortsrat“ oder das direkte ansprechen des Bürgermeisters oder der Ortsratsmitglieder.